Diabetesberatung - Kantonsspital Nidwalden

 

Diabetesberatung.

Die Diabetesberatung betreut und schult Menschen mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 sowie bei Schwangerschafts-Diabetes (Gestationsdiabetes). Die Patientinnen und Patienten werden uns während des Spitalaufenthalts oder ambulant von Hausärzten oder anderen medizinischen Fachgebieten überwiesen. Die Beratung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Frau Dr. Lea Slahor, Fachärztin für Diabetologie am KSNW und der Ernährungsberatung.

Bevor ein Diabetes mellitus Typ 2 ausbricht, bahnt er sich durch verschiedene Anzeichen und Symptome an. Die Symptome fallen jedoch meist nicht besonders auf oder sie werden lange Zeit nicht ernst genommen. Vom Ausbruch des Diabetes mellitus bis zur Diagnose des Arztes, kann daher einige Zeit vergehen. 

Zu den möglichen Diabeteszeichen gehören

  • Starker Durst
  • Vermehrtes Wasserlösen  
  • Müdigkeit, Schwächegefühl
  • Unerklärlicher Gewichtsverlust
  • Hautveränderungen, Juckreiz
  • Sehstörungen
  • Schlechte Wundheilung

Stellen Sie solche Symptome fest, so zögern Sie nicht, Ihren Arzt aufzusuchen.

Durch die kompetente Diabetesberatung können Sie sich vertrauensvoll der herausfordernden Diagnose Diabetes mellitus stellen. Unterstützend werden Sie von der Diabetesberaterin begleitet, damit Sie die gemeinsam in der Diabetesbehandlung und mit Ihren behandelnden Ärzten festgelegten Ziele erreichen können.

Ziele der Diabetesberatung
Diabetes mellitus ist eine chronische Krankheit. Aufklärung und eine genaue Instruktion über die optimale Diabetestherapie sind daher sehr wichtig, um diabetische Folgeerkrankungen günstig zu beeinflussen oder zu vermeiden. Menschen mit Diabetes erhalten bei uns eine individuelle und bedürfnisorientierte Beratung. Eine Stärkung der Eigenverantwortung und des Selbstmanagements hilft Ihnen, folgende Ziele zu erreichen:

  • Individuelle Diabetestherapie
  • Bessere Krankheitsbewältigung
  • Erhöhte Lebensqualität durch Vermeidung von akuten und langfristigen Komplikationen
  • Optimaleres Zurechtkommen im Alltag

Einen wichtigen Inhalt der Diabetesberatung stellt die Instruktion von Blutzucker-Selbstmessungen dar. Hierbei können wir Ihnen je nach Diabetestherapie auch modernste Methoden wie Sensormessungen anbieten. Ausserdem gehört die Schulung von Insulin-Injektionen zu den Kernaufgaben unserer Diabetesberatung.

Die ärztlich verordnete Diabetesberatung wird von der Grundversicherung Ihrer Krankenkasse übernommen.

 Anmeldung zur Diabetesberatung

DIAfit-Programm
Zu einer guten und erfolgreichen Diabetesbehandlung gehören Bewegung, eine gesunde Ernährung und Wissen zum Thema Zuckerkrankheit. Das ambulante Rehabilitationsprogramm DIAfit hat zum Ziel, über körperliche Aktivität und Beratungen das Fortschreiten der Diabetes-Erkrankung zu verlangsamen und die Lebensqualität zu verbessern. Dieses umfassende 12-wöchige Gruppenprogramm wird von allen Krankenkassen aus der Grundversicherung übernommen.

 

Rebekka Mathis
Leiterin Diabetesberatung
Pflegeexpertin


Telefon: 041 618 10 37
Zum Kontaktformular

   

Adresse:
Kantonsspital Nidwalden
Diabetesfachberatung
Ennetmooserstrasse 19
Postfach
6370 Stans

Telefon: 041 618 12 35
Fax: 041 618 10 29
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten:
08:00 – 17:30 Uhr Mo-Do     
08:00 – 17:00 Uhr Freitag