Garantie - Kantonsspital Nidwalden

 

Garantie.

10 Jahre Garantie auf Operationen der Orthopädischen Klinik
Ab dem 01.12.2011 gibt das Kantonsspital Nidwalden für Patienten der Orthopädischen Klinik einen 10 Jahre gültigen Garantieschein für Hüft- und Knietotalprothesen-Operationen ab. Tritt der Garantiefall ein und es ist eine Re-Operation notwendig, bietet das Spital seinen Patientinnen und Patienten diverse kostenlose Zusatz- respektive Garantieleistungen. Dies ist in dieser Art eine schweizweit einmalige Sicherheit für die Patientinnen und Patienten. Mit diesem Garantieschein auf Leistungen eines Spitals wird in der Schweiz Neuland beschritten.


Garantieleistungen sind bekannt in vielen anderen Bereichen, sowohl aus der Konsumgüterbranche wie auch aus dem Dienstleitungsbereich. Eine Garantie für die Qualität der medinischen Behandlung in einem Spital gibt es in der Schweiz jedoch noch nicht. 

Orthopädische Klinik überregional bekannt für hohe Fachkompetenz
Die Orthopädische Klinik im Spital Stans ist überregional bekannt für ihre hohe Fachkompetenz. Mit ihren Garantieversprechen möchte die Klinik vor dem Hintergrund von SwissDRG und der Einführung von Fallpauschalen im 2012 ein Qualitätszeichen setzen: Trotz des anstehenden Kostendrucks soll die Qualität laufend verbessert werden, und zwar für die Patientinnen und Patienten sichtbar und nachweislich. 

Der Garantieschein
Folgende Garantieversprechen macht das Kantonsspital Nidwalden allen Patientinnen und Patienten, die sich in Stans erstmalig eine einseitige Hüft- oder Knie-Totalendoprothese implantieren lassen:

  • Keine langen Wartezeiten auf die Operation ab Operationsfähigkeit. Falls die Wartezeit auf eine Operation länger dauert als versprochen, tritt der Garantiefall ein. Im Garantiefall schenkt das Spital seinen Patientinnen und Patienten einen Klassenwechsel (Upgrading) von Allgemein zu Halbprivat, Halbprivat zu Privat, Privat zu PrivatPLUS.
  • Die Verwendung hochwertiger Implantate (Nachweis End-oprothesenpass). Falls ein Materialfehler vorliegt und innerhalb von 10 Jahren eine Re-Operation im Kantonsspital Nidwalden notwendig ist (Garantiefall), schenkt das Spital seinen Patientinnen und Patienten einen Klassenwechsel plus einen Anteil von Franchise/Selbstbehalt.
  • Eine professionelle Behandlung durch ein auf dem Gebiet der Hüft- und Knieprothetik ausgewiesenes Spezialistenteam, das interdisziplinär zusammen arbeitet. Falls innerhalb von 10 Jahren medizinische Probleme entstehen (zum Beispiel Infektionen oder Implantatlockerungen), die einen stationären Aufenthalt im Kantonsspital Nidwalden erfordern, schenkt das Spital seinen Patientinnen und Patienten einen Klassenwechsel (Upgrading) plus einen Anteil von Franchise/Selbstbehalt.
  • Und das Besondere: Den Klassenwechsel erhalten die Patientinnen und Patienten auch dann, wenn die medizinischen Probleme, die unmittelbar mit der Hüftoperation im Zusammenhang stehen, nicht durch das Spital verursacht worden sind. Diese garantierten Sonderleistungen sind einmalig in der Schweiz. Auf Wunsch und zur Sicherheit erhalten die Patientinnen und Patienten im Garantiefall die Zweitmeinung eines Chefarztes des Zentrumsspitals in Luzern.

Die „Garantie für Qualität“ wird zur Win-Win-Situation
für die Patienten und das Spital
Keine Garantie ohne Qualität. Mit dem Garantieschein gewinnen die Patientinnen und Patienten mehr Sicherheit. Für das Spital ist die öffentliche Abgabe von Garantien ein Ansporn zur weiteren Optimierung der internen Prozesse. Für das Kantonsspital Nidwalden wird der Paradigmenwechsel so schnell zum Win-Win-Prinzip.
________________________________________________________________

Adresse:
Kantonsspital Nidwalden
Ennetmooserstrasse 19
Postfach
6370 Stans

Telefon: 041 618 18 18
Fax:        041 618 10 29
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten:
08:00 – 12:00 Uhr     
13:30 - 17:00 Uhr