Adipositaszentrum - Kantonsspital Nidwalden

 

Interdisziplinäres Adipositaszentrum Zentralschweiz.

Sie möchten leichter leben? Wir können Ihnen helfen.
In der heutigen Gesellschaft leiden immer mehr Menschen unter zu hohem Übergewicht. Laut den Angaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) ist mittlerweile bereits jeder dritte Erwachsene in der Schweiz übergewichtig.

Übergewicht ist jedoch nicht gleich Fettleibigkeit. Erst wenn das Körpergewicht einen bestimmten Grenzwert überschreitet, spricht der Arzt von „krankhaftem Übergewicht“ oder Adipositas. Dabei handelt es sich um eine übermässige Ansammlung von Fettgewebe im Körper. Übergewicht in dieser krankhaften Form kann langfristig zu ernsthaften Gesundheitsschäden führen.

Gewichtsnormen
Mit dem Körper-Massen-Index (Body Mass Index oder BMI) kann errechnet werden, um welche Form von Übergewicht es sich handelt. Je nach Schweregrad des Übergewichts steigt das Risiko einer Folgeerkrankung.

Ursachen und Folgen der Adipositas
Das Übergewicht selbst hat viele Ursachen. Die Nachteile im täglichen Leben spüren die betroffenen Menschen oft bereits über Jahrzehnte. Viele Kinder und Jugendliche sind heute bereits von Übergewicht betroffen und leiden unter diesem Zustand. Viele Patienten haben über Jahre hinweg bereits einen Kampf gegen das Übergewicht geführt, teils auch mit ärztlicher Unterstützung, jedoch ohne langfristigen Erfolg.  

Wir nehmen diese Erkrankung und die betroffenen Menschen sehr ernst und stellen daher unser Angebot zur Behandlung dar.

Das interdisziplinäre Adipositaszentrum in der Zentralschweiz
Verschiedene Fachdisziplinen des Luzerner Kantonsspitals in Luzern, Sursee und Wolhusen sowie des Kinderspitals Luzern und des Kantonsspitals Nidwalden haben sich zusammengeschlossen, um die Therapiemöglichkeiten von Adipositas-Patienten übersichtlich und interdisziplinär zu gestalten.

Unterstützt wird das Adipositaszentrum durch die Luzerner Psychiatrie und das SoBZ-Amt Luzern.

Fachlich und organisatorisch wird das Konzept zur Behandlung durch folgende Spitäler der Umgebung in einer Kooperation unterstützt: Zuger Kantonsspital in Baar, Kantonsspital Uri in Altdorf, Kantonsspital Obwalden in Sarnen.  

Die Beratung und Festlegung eines konservativen oder operativen Therapiekonzeptes erfolgt in einer Interdisziplinären Sprechstunde (IASS) am Kantonsspital Nidwalden oder am Luzerner Kantonsspital. In dieser Sprechstunde erfolgt die Abklärung durch einen Internisten, Chirurgen und Psychiater und die weiteren Schritte werden eingeleitet.

Falls dieses Team entscheidet, dass eine Operation notwendig ist, werden die weiteren Abklärungen wohnortsnah durchgeführt, d.h. auch am KSNW. Ebenfalls werden die einfachen Operationen (Sleeve Resection und Magenbypass) am KSNW durchgeführt. Komplexe Operationen erfolgen dann am Referenzzentrum in Luzern. Dies bewirkt eine Vereinheitlichung der Prozessabläufe und Aufbau der notwendigen Datenbank zur Dokumentation.

Postoperativ wird die erste Sprechstunde durch den Operateur in NW durchgeführt, die weiteren Sprechstunden in den nächsten vorgeschriebenen 5 Jahren (SMOB Richtlinie!) durch Frau Christina Frank am Kantonsspital Nidwalden.

Neu führt Christina Frank eine Adipositassprechstunde in Stans durch, in der auch die Möglichkeiten einer konservativen Therapie besprochen werden. Mit einbezogen in das interdisziplinäre Konzept werden die Ernährungsberatung, die Physiotherapie und das DIAfit Programm, da viele Diabetiker adipös sind.

Durch diese Sprechstunde ist eine Langzeitbetreuung auch nicht operierter Patienten gewährleistet.

Wir unterstützen Sie gerne.

Informationsveranstaltung zum Thema Übergewicht

 

Ihr Team des Adipositaszentrums-Zentralschweiz in Stans

Dr. med. Martin Sykora
Chefarzt Allgemeine und viszerale Chirurgie

Facharzt Chirurgie, spez. Viszeralchirurgie (D)

Leiter Adipositaszentrum Zentralschweiz

Spezialgebiete:
Viszerale Chirurgie
Laparoskopische Chirurgie
Koloproktologie

Telefon: 041 618 15 60
Fax: 041 618 15 69
Zum Kontaktformular

   

Dr. med. Matthias Strebel
Co-Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie

Facharzt für Chirurgie spez. Allgemeine Chirurgie und Traumatologie, Mitglied FMH

Telefon: 041 618 15 61
Fax: 041 618 15 69
Zum Kontaktformular

   

Christina Frank
Spitalärztin Adipositaschirurgie

Telefon: 041 618 15 60
Zum Kontaktformular

   

Sekretariat Allgemeine und viszerale Chirurgie, Adipositas-Sprechstunde
Monika Müller
Leiterin Kliniksekretariat

Telefon: 041 618 15 60
Fax:       041 618 15 69
Zum Kontaktformular

   

 

Innere Medizin

Dr. med. Dorothee Zimmermann
Oberärztin

Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie, Mitglied FMH
Curriculum Vitae

Telefon: 041 618 18 27
Fax: 041 618 18 29
Zum Kontaktformular

 

   

Dr. med. Christoph Knoblauch
Chefarzt Innere Medizin

Spezialgebiete:
Innere Medizin und Gastroenterologie

Telefon: 041 618 18 24
Fax:        041 618 18 29
Zum Kontaktformular

   

Ernährungsberatung

Céline Felder
BSc BFH
Ernährungsberaterin SVDE
Teamleiterin Ernährungsberatung

Telefon: 041 618 14 76
Zum Kontaktformular

 

Physiotherapie

John Breed
Leiter Physiotherapie

Telefon: 041 618 17 40
Zum Kontaktformular

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

  Artikel "Spitäler rüsten zum Kampf gegen Pfunde"

  Broschüre Adipositaszentrum Zentralschweiz

"Abnehmen wirkt wie eine Befreigung"

 Artikel von Dr. med. Martin Sykora

 

Adipositas-Sprechstunde
Kantonsspital Nidwalden

Sekretariat Chirurgie
Frau Monika Müller
Telefon direkt: 041 618 15 60
Fax: 041 618 15 69
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten:
08:00 – 17:30 Uhr     Mo – Do
08:00 – 17:00 Uhr     Fr

Adresse:
Ennetmooserstrasse 19
Postfach
6370 Stans

Telefon: 041 618 18 18
Fax:        041 618 10 29
Zum Kontaktformular